Bambus Wald

Zertifizierung

Für die wichtigsten und bekanntesten Zertifizierungen haben unabhängige Institute unsere MOSO® Bambus Produkte auf ihre Beständigkeit, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Qualität getestet.

FSC®-Zertifikat

Im Rahmen des weltweit bekanntesten und strengsten Zertifizierungssystems der Holzindustrie, wurde jetzt auch eine FSC-Zertifizierung für Bambus entwickelt. MOSO hat damit Pionierarbeit geleistet und kann jetzt Bambus-Produkte mit FSC-Zertifikat anbieten.

LEED & BREEAM

Durch den Einsatz von MOSO® Bambus-Produkten können bei LEED und BREEAM, den weltweit wichtigsten „Green Building“-Zertifizierungsprogrammen, Punkte akkreditiert werden.
• Beitrag LEED BD+C - v4: SS7, MR1, MR2, EQ2, MR3 (FSC®)
v2009: MR 6, MR 7 (FSC®), IEQ4.3, IEQ 4.4 (wenn mit E0 Klebstoffe produziert)
• Beitrag BREEAM: HEA 2, MAT 1, MAT 3 (FSC®), MAT 5 (DT)

Wünschen Sie weitere Informationen und Zertifizierungsnachweise, dann senden Sie uns eine Nachricht: sustainability [at] moso.eu.

Zertifizierung Nordic Ecolabel

Als erstes Bambusparkett überhaupt wurde MOSO Bamboo Forest gemäß der äußerst strengen Umweltkennzeichenregelung Nordic Swan zertifiziert. Das nordische Umweltkennzeichen ist die bekannteste und profilierteste Umwelt-Zertifizierung für viele Produktgruppen in den nordischen Ländern (Norwegen, Schweden, Dänemark, Island und Finnland).

MOSO Bamboo Forest hat alle strengen Anforderungen an gesunde Inhaltsstoffe, nachhaltige Bambuswirtschaft, sichere und umweltfreundliche Produktion, ordnungsgemäße Abfallwirtschaft, niedrige VOC-Emissionen und niedrigen Energieverbrauch bei der Nutzung erfüllt.

Zertifizierung Nordic Ecolabel

Innenraum Klima

Für ein gesundes Raumklima ist es wichtig, dass Produkte, die in Innenräumen verarbeitet werden, sehr niedrige Emissionen aufweisen. Sie müssen die europäische E1 Norm (EN 717-1) erfüllen. Alle MOSO® Produkte entsprechen diesen Vorgaben; einige erfüllen sogar die Anforderungen der strengste Norm E0. Hier setzen wir in der Fertigung Klebstoffe ohne Formaldehyd-Zusatz ein. Darüber hinaus tragen alle MOSO-Böden die A und A+ Kennzeichnung für flüchtige organische Verbindungen. In Frankreich ist dies das beste Ergebnis, das bei dieser Normierung erreicht werden kann.

CO2-Bilanz

Im Auftrag von MOSO hat die Technische Universität Delft eine offizielle Studie zur CO2-Bilanz der MOSO Bambus-Produkte erstellt. Das Gutachten, das auf Anfrage erhältlich ist, stellt fest, dass alle geprüften MOSO® Produkte (alle massiven Bambus-Bodenbeläge, Terrassendielen, Platten und Furniere) über den gesamten Lebenszyklus hinweg CO2-neutral oder besser sind.

Weitere Informationen zu Nachhaltigkeit

CE-Kennzeichnung

Eine CE-Kennzeichnung verlangt bei verschiedene Produktmerkmalen höchste Qualität: Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz. MOSO hat schon vor Jahren die CE-Kennzeichnung für sein gesamte Bodenbelag-Sortiment erhalten.

Pressemitteilung Zertifizierung

Brandschutzklasse Bodenbeläge

Um die Anforderungen der CE-Kennzeichnung zu erfüllen, wurden alle MOSO® Bodenbelägen auf ihr Brandverhalten gemäß EN13501-1 getestet. Die Klassifizierungen reichen von A1fl (nicht brennbar) bis zu Ffl (leicht entflammbar). Die MOSO Bodenbeläge sind abhängig von Produkt, eingeteilt von Klasse B bis D. Die Produkte der Kollektion MOSO® Bamboo X-treme® erfüllen sogar die Brandschutzklasse B.

Brandschutzklasse Bamboo X-treme Decken, Wandverkleidungen

Laut der EN13501-1 reichen die Brandschutzklassifizierungen von A1fl (nicht brennbar) bis zu Ffl (leicht entflammbar). Die MOSO® Density® Produkte erfüllen ab 18mm Stärke, die Brandschutzklasse B. Dies ist bei anderen Holzarten nicht möglich ohne zusätzliche Brandschutzimprägnierung.

Dauerhaftigkeitsklasse

In der europäischen Norm EN 350 wird Holz/Bambus nach der Beständigkeit holzzerstörender Pilze klassifiziert. Die natürliche Dauerhaftigkeit von Holz/Bambus wird mit 1 (sehr dauerhaft) bis 5 (nicht dauerhaft) eingestuft. Um die Dauerhaftigkeit zu bestimmen existieren zwei Methoden (im Labor): - CEN/TS 15083-2 für Anwendungen mit direktem Erd- und/oder Süßwasserkontakt - CEN/TS 15083-1 für Anwendungen ohne Erd- und/oder Süßwasserkontakt.

Beide Methoden ergaben für MOSO Bamboo X-treme die Klasse 1 (sehr dauerhaft). MOSO Bamboo X-treme kann sowohl ohne als auch mit Erd- und/oder Süßwasserkontakt verbaut werden. Die MOSO Bamboo N-Finity Produkte sind momentan nur nach der CEN/TS 15083-1 getestet. Auch hier lautet das der Methode die höchste Klasse 1 (sehr dauerhaft). Das Produkt kann folglich im Außenbereich ohne direkten Erd- und/oder Süßwasserkontakt angewendet werden.

Gebrauchsklasse

Die europäische Norm EN 335 klassifiziert fünf Gebrauchsklassen: Hier werden unterschiedliche Situationen dargestellt, welchen Holz- bzw. Bambusprodukte ausgesetzt werden können. Die Norm informiert über die Anwesenheit von Schimmel/ Pilze in den verschiedenen Klassen: Klasse 1 (Innenbereich trocken) bis Klasse 5 (schwerste Anwendung, dauerhaft in Salzwasser).

MOSO Bamboo X-treme-Produkte erzielen sowohl in der CEN/TS 15083-1 als auch in der CEN/TS 15083-2 die Klasse 1 und können deshalb in der Gebrauchsklasse 4 angewandt werden (Außenbereich mit Erd- und/oder Wasserkontakt). MOSO Bamboo N-finity-Produkte ergeben in der CEN/TS 15083-1 die höchste Dauerhaftigkeitsklasse und kann deshalb höchstens in der Gebrauchsklasse 3 angewandt werden (Außenbereich ohne direkten Erd- und/oder Wasserkontakt).