MOSO Hauptsitz Bambus Fassadenelemente

MOSO®: Der Bambus-Spezialist Weltweit die Nummer 1

Mit 20 Jahren Erfahrung in dem relativ jungen europäischen Bambus-Segment der Bau-Branche kann MOSO® zu Recht als Pionier in der Entwicklung innovativer Bambus-Lösungen für den Innen- und Außenbereich bezeichnet werden. Mit klarem Fokus auf Nachhaltigkeit, Produktqualität und Nutzer-Mehrwert durch Innovation ist MOSO® die weltweit führende Marke für Bambusprodukte. Es gibt keinen anderen Hersteller mit einem vergleichbar breiten und stetig wachsenden Sortiment hochwertiger Bambus-Produkte, die weltweit ab Lager lieferbar sind.

MOSO® Niederlassungen

Unser Ziel:
“Wir wollen das weltweit führende Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Bambus-Lösungen für dauerhafte Anwendungen im Innen und Aussenbereich werden”

MOSO® Prinzip 1: Nachhaltigkeit

Ökologie ist mehr als nur ein trendiges Statement

Wir betrachten den Riesenbambus als einen der potenziell vielseitigsten Rohstoffe für den notwendigen Wandel zu nachhaltiger Wirtschaft. Der Riesenbambus wächst schneller als jede andere Pflanze und verfügt zudem über die positiven Eigenschaften von Hartholz. Diese Qualitäten machen MOSO Bambus zu einem idealen Substitut (Ersatz) für tropisches Hartholz!

Sie fragen sich vielleicht, wie nachhaltig ein chinesisches Produkt, das nach Europa transportiert werden muss, nun tatsächlich ist. MOSO betreibt viel Aufwand, um die Nachhaltigkeit seiner Produkte von unabhängigen Institutionen nachweisen zu lassen. Alle ‘grünen’ Claims werden durch Umweltanalysen wie die LCA und die CO2-Bilanz sowie durch die Zertifizierungen nach verschiedenen unabhängigen Ökolabels (BREEAM, LEED, FSC etc) untermauert. Für MOSO ist es außerdem ein Anliegen, den ohnehin sehr guten ökologischen Fußabdruck ständig weiter zu verbessern.

Nachhaltige Wahl

MOSO® Prinzip 2: Produktqualität

Produktqualität ist essentiell für die Akzeptanz eines relativ neuen Produktes wie Bambus

Die Überprüfung des Produktionsprozesses war schon immer der Schlüssel für den Erfolg von MOSO. Einfach war das nie. Zum einen mussten in einem relativ jungen Industriezweig neue Verfahren für die Fertigung entwickelt werden und zum anderen findet diese in China, also weit weg, statt. Durch die professionelle Organisation der Betriebs- und Produktionsstätten haben wir die Verfügbarkeit und Qualität der MOSO® Produkte immer im Blick und können bei Bedarf unmittelbar reagieren. Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Unternehmen, die ihre (Bambus-) Produkte lediglich aus China beziehen, überwachen unsere Inspekteure nicht nur das Endprodukt, sondern den gesamten Prozess vom Einkauf der Bambus-Rohre über die Fertigung bis hin zur Verpackung und Logistik. Wir produzieren auf ISO-9001- und ISO-14001-zertifizierten Anlagen. So können Sie sicher sein, dass auch die strengsten Gesundheits-, Sicherheits- und Umwelt-Richtlinien erfüllt werden. MOSO® International BV bietet, abhängig vom Produkttyp, bis zu 30 Jahren Produktgarantie.

Zertifizierung

MOSO® Prinzip 3: Innovation

Nur durch Innovation kann Bambus eine vollwertige Alternative zu Hartholz sein

MOSO hat den Fokus immer auf Innovation gelegt. Seit Bei der Gründung des Unternehmens im Jahr 1997 war klar, dass für viele Anwendungen Einsatzmöglichkeiten noch keine Bambuslösungen existierten. Dank der einzigartigen und vielseitigen Eigenschaften von Bambus konnte MOSO viele neue Lösungen mit diesem Material entwickeln. Ein architektonisch berühmtes Beispiel ist das gigantische, geschwungene Deckengewölbe (200.000 m²) des Flughafens in Madrid – bis heute das größte Bambus-Projekt weltweit. MOSO hat dafür einen flexiblen, feuerbeständigen Bambusstreifen als maßgeschneiderte Lösung für den Architekten Richard Rogers entwickelt. Ein anderes Beispiel ist unsere patentierte Technologie, mit der wir Bambus-Produkte für den Außenbereich entwickelt haben: MOSO® Bamboo X-treme®.

Sonderanfertigungen

“Die Decke besteht aus 100mm breiten MOSO Mehrschicht-Bambus-Furnierbrettern. Die visuellen Qualitäten dieses Materials verleihen T4 seinen sehr speziellen Charakter. Zudem hat Bambus den Vorteil, sehr nachhaltig zu sein”

Simon Smithson (Führender Architekt für das Projekt Internationaler Flughafen Madrid)

Partner at Rogers Stirk Harbour + Partners